Fünf Schulklassen pflanzen Obstbäume

Fünf Klassen aus den Gemeinden Sonceboz-Sombeval, Sonvilier, Dombresson, Fontaines und Chézard-St-Martin, insgesamt 99 Schülerinnen und Schüler, pflanzten zum Herbstende 11 Hochstammobstbäume.

Diese Apfel-, Birnen- und Zwetschgenbäume, alles heimische Sorten, wurden bei Eltern der Schüler, Bauern oder hinter der Schule gepflanzt (Sonceboz-Sombeval, im Bild),  im Rahmen des Schulprogramms Graines de chercheurs zum Thema "Obstgarten". Die Kinder wurden von Spezialisten von der Organisation "Rétropomme" und dem Naturpark angeleitet.